Metalhenge orientiert sich an diversen archäoastronomischen Bauwerken. Doch nicht nur die optische Facette wurde von Stonehenge inspiriert – Metalhenge ist, genau wie die bekannten Vorbilder, ebenfalls reich an astronomischen Besonderheiten und versteckten Details. 

Die astronomische Bedeutung von Metalhenge als Astronomiestandort lässt sich am besten aus dem Kreismittelpunkt nachvollziehen, da alle astronomischen Beobachtungsmöglichkeiten auf eine Augenhöhe von 1,50 Meter in der Mitte des Monuments ausgerichtet sind.

Genauere Informationen und weitere Details zu den verschiedenen astronomischen Aspekten können Sie in den folgenden Kapiteln nachlesen:

Alternativ können Sie statt der kurzen Texte auch unseren ausführlicheren Audioguide nutzen.